Kirchenthumbach: Jahreshauptversammlung des Ortsvereines

Veröffentlicht am 05.04.2007 in Ortsverein

Kirchenthumbach. (kkr) Jungsozialisten und altgediente SPDler wollen die Zukunft des Ortsvereins und der Marktgemeinde gemeinsam angehen. Vorsitzender Jürgen Kürzinger war hoch erfreut, dass zur Jahreshauptversammlung der SPD Kirchenthumbach viele Jusos gekommen waren. Er sprach von einer "perfekten Mischung junger und erfahrener Kräfte".

Gleich zu Beginn konnte Kürzinger ein neues Mitglied in den Ortsverein aufnehmen. Wichtigster Punkt der Versammlung war die Wahl der Vorstandschaft und der Delegierten für die anstehenden Nominierungskonferenzen der SPD.

Für weitere zwei Jahre einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden Vorsitzender Jürgen Kürzinger, sein Stellvertreter Dominik Brütting sowie als Schatzmeisterin die Gemeinderätin Inge Fröhlich. Newcomer im Vorstand ist der Kirchenthumbacher Juso-Vorsitzende Klaus Bernhardt. Als SPD-Neumitglied erhielt er bei der Wahl zum Schriftführer ebenfalls ein einstimmiges Votum.

Fritz Betzl, Stadt- und Kreisrat aus Eschenbach und Mitglied im geschäftsführenden Kreisvorstand der SPD, sprach über die aktuelle Politik im Kreistag. Er stellte die Erfolge der SPD-Kreistagsfraktion heraus, die in Bezug auf Krankenhausreform, Schulsanierungen und Ausbau der Infrastruktur als Oppositionspartei viel erreicht habe. "Einige Änderungen zum Wohle der Bürger konnten so durchgesetzt werden", bilanzierte er.

Bürgermeister Günter Stich aus der Marktgemeinde Floß überbrachte die Grüße der SPD-Kreisvorsitzenden Anette Karl und berichtete aus der Kommunalpolitik seiner Gemeinde. Jürgen Kürzinger dankte beiden Gästen mit Rotwein. Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit der neuen Vorstandschaft, der Kirchenthumbacher Juso-AG und der Kreis-SPD.

von www.oberpfalznetz.de

 
 

Homepage SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Olaf Scholz Kanzlerkandidat SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

WebsoziInfo-News

26.11.2021 13:30 Warum die Europa-SPD zum „Black Friday“ einen „Black Fair Day“ fordert
Die europäischen Sozialdemokrat*innen haben am „Black Friday“ die Notwendigkeit eines Europäischen Lieferkettengesetzes bekräftigt, das weltweit für faire Arbeitsbedingungen in Handel und Produktion sorgt. Das fordern sie am „Black Fair Day“. Der ganze Artikel auf vorwärts.de

25.11.2021 07:43 Ampel-Koalitionsvertrag
„Wir wollen mehr Fortschritt wagen“ Die SPD hat sich mit den Grünen und der FDP auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Klimaschutz, eine Politik des Respekts und die Digitalisierung stehen im Mittelpunkt. Die wichtigsten Punkte im Überblick. „Die Ampel steht“, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) bei der Präsentation des Koalitionsvertrages, auf den sich die SPD mit Bündnis90/Die Grünen und

25.11.2021 07:37 KOALITIONSVERTRAG 2021–2025 ZWISCHEN DER SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN UND FDP
Veränderung ist Fortschritt, wenn sich das Leben der Menschen verbessert – und, wenn sich neue Chancen auftun, die wir ergreifen wollen. So begreifen wir die großen Aufgaben, die sich stellen. Dafür braucht es Mut, Entschlossenheit und gute Ideen. Etwa im Kampf gegen die Klimakrise, für Digitalisierung, für die Sicherung unseres Wohlstandes, für eine moderne, freie

24.11.2021 12:30 VORSTELLUNG DES KOALITIONSVERTRAGS
LIVE AB 15 UHR Sei live dabei, wenn wir den Koalitionsvertrag für echten gesellschaftlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Fortschritt vorstellen. Einen Fortschritt, den wir jetzt gemeinsam mit BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP konkret umsetzen werden. Wir freuen uns auf Dich – ab 15 Uhr live! Livestream mit Gebärdensprache

24.11.2021 11:31 VEREINFACHTE KURZARBEITSREGELUNGEN BIS MÄRZ
„BESCHÄFTIGUNGSSICHERNDE BRÜCKE“ WIRD LÄNGER Angesichts der heftigen vierten Corona-Welle sichert Arbeitsminister Hubertus Heil den Schutz für Beschäftigte. Die vereinfachten Regeln für Kurzarbeit werden bis Ende März verlängert, wie das Kabinett am Mittwoch beschlossen hat. Für Betriebe werden auch im ersten Quartal des neuen Jahres einfache Voraussetzungen für die Anmeldung von Kurzarbeit gelten. Zudem werden sie

Ein Service von websozis.info